Landwerkstatt & Genußlabor
Georg Pock
Pichla 31
8481 Weinburg a. S.
Tel.: 0664/1915963
georg@pockbier.com>
www.pockbier.at

Die bestehende Landwerkstatt umfasst 10 Hektar Nutzfläche sowie einigen Hektar Wald und wird derzeit als konventioneller Rinderbertrieb genutzt.

Das Hauptaugenmerk für die Zukunft wird auf die Kultivierung  alter Obst- und Gemüsesorten bzw. Tierrassen sein um diese dem Vergessen Werden zu entreißen.

Eine Umstellung auf tierische und pflanzliche Artenvielfalt, ist bereits im Gange und wird von Jahr zu Jahr vorangertrieben, um nach und nach eine immer größere werdende Produktpalette der verschiedenen alten und neuen Geschmäcke   aus eigener Landwerkstatt bieten zu können.

 

Genußlabor

Im  Genußlabor wird  vorerst hauptsächlich Bier mit einer neuartigen Anlage, bei der durch eine Steuerungsanlage das für die enzymatischen Prozesse wichtige genaue Temperieren möglich ist, vor Ort hergestellt.

Der traditionelle „Durstlöscher“ Bier bietet in Bezug auf Zutaten und Herstellungsverfahren eine ungeheure Vielfalt an Weiterentwicklungsmöglichkeiten. Im Genußlabor sollen daher auch Biere hergestellt werden, bei denen die herkömmlichen Zutaten wie Hopfen, Wasser und Malz, mit Früchten (Fruchtbiere), selbst gerösteten Malzen, Rosenblättern (Rosenbier) und Kräutern aus eigener Landwirtschaft kombiniert werden

Die erzeugten Biere vergären einzeln nach der Champagner Methode, erkennbar am Hefedepot am Boden jeder Flasche. So bleiben auch die für den menschlichen Organismus wichtigen Vitamin B Komplexe der Hefe erhalten.

Am Tag der offenen GenussTür am 17. Juni 2012 wurde Bier, Schnaps, Wein und noch weitere Gaumenfreuden verkostet. Für interessierte Besucher gab es auch Führungen im Genußlabor.